handel-scout
Ausgabe Hessen
Sie befinden sich bei:
Handelsthemen >  Umwelt & Energie >  E.ON

Strom, Erdgas und viel mehr

E.ON ist seit vielen Jahren der Energiepartner für Gewerbe- und Geschäftskunden aller Branchen. Basis ist die zuverlässige Lieferung von Strom und Erdgas zu fairen Preisen. Darüber hinaus entwickeln wir die Kundenbeziehungen weiter und bieten unseren Geschäftskunden im Rahmen der persönlichen Betreuung weitere Dienstleistungen und Produkte zur Energieoptimierung an. Insbesondere für größere Standorte erarbeiten wir individuelle und nachhaltige Energielösungen. Zu unserem breiten Kundenstamm gehören traditionell zahlreiche Unternehmen aus den Bereichen Einzelhandel, Gewerbe und Gastronomie. Egal, wie viel Energie benötigt wird, ob einige Zehntausend Kilowattstunden im Jahr oder im siebenstelligen Bereich - E.ON hat für jede Anforderung die passende Lösung im Portfolio. Und da geht noch mehr. Unsere Experten zeigen, wie Energie optimal und effizient eingesetzt wird. Ob Energieaudit, Monitoring oder energetische Sanierung, von uns bekommen Sie alle Leistungen rund um das Thema Energieeffizienz für Ihr Unternehmen.

Wer wird sind:

Die neue E.ON konzentriert sich ganz auf drei Geschäftsfelder -
Energienetze, Kundenlösungen und erneuerbare Energien.

Zweiter Fördercall zum Aufbau von E-Ladesäulen

Um Kurzinfo mit Preisrabatt herunter zu laden bitte Bild anklicken

Allgemein:

  • Errichtung von bis zu 12.000 Normal- und 1.000 Schnellladepunkten.
  • Dafür stehen rund 100 Millionen Euro bereit.
  • Die Antragstellung ist in der Zeit vom 14.09.2017, 9:00 Uhr bis zum 30.10.2017, 16:00 Uhr möglich
  • Alle Anträge werden für sich bewertet und zugewendet. Es wird also darüber entschieden, ob gefördert wird. Nicht jeder Antrag wird dann also automatisch auch gefördert.
  • Die Förderanträge, die über den Ersten Aufruf nicht bedient werden konnten, werden für den zweiten Aufruf nicht berücksichtigt. Diese Anträge sind daher ggf. neu zu stellen.

Was wird gefördert?

  • Errichtung öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur in Deutschland mit einem oder mehreren Ladepunkten,
  • einschließlich des dafür erforderlichen Netzanschlusses des Ladestandorts und der Montage der Ladestation.
  • Öffentlich zugängliche Normalladeinfrastruktur (bis einschließlich 22 Kilowatt)
  • öffentlich zugängliche Schnellladeinfrastruktur (größer als 22 Kilowatt)
  • Aufrüstung oder Ersatzbeschaffung von Ladeinfrastruktur

Wer kann gefördert werden?

natürliche und juristische Personen.

Wie hoch wird gefördert?

Höchstsätze für Normalladepunkte

Normalladepunkte bis einschließlich 22 kW werden gefördert mit einem prozentualen Anteil von maximal 60 % bis höchstens 3 000 Euro pro Ladepunkt

Höchstsätze für Schnellladepunkte

Schnellladepunkte werden gefördert mit einem prozentualen Anteil von

  • maximal 60 % bis höchstens 12 000 Euro für Ladepunkte kleiner als 100 kW
  • maximal 60 % bis höchstens 30 000 Euro für Ladepunkte ab einschließlich 100 kW

Höchstsätze für Netzanschluss

Ergänzend wird der Netzanschluss pro Standort gefördert mit einem prozentualen Anteil von

  • maximal 60 % bis höchstens 5 000 Euro für den Anschluss an das Niederspannungsnetz
  • maximal 60 % bis höchstens 50 000 Euro für den Anschluss an das Mittelspannungsnetz

Wichtig zu wissen:

  • Erst beantragen und Zuwendungsbescheid abwarten, dann mit dem Vorhaben anfangen, also Lieferungs oder Leistungsvertrages anschliessend abschließen.
  • Vor Bewilligung der Zuwendung darf mit dem Vorhaben nicht begonnen werden.
  • Mindestbetriebsdauer der Ladeinfrastruktur von sechs Jahren.
  • Voraussetzung für die Zuwendung für Ladeinfrastruktur ist, dass der für den Ladevorgang erforderliche Strom aus erneuerbaren Energien oder aus vor Ort eigenerzeugtem regenerativem Strom (z.B. Strom aus Photovoltaik-Anlagen) stammt.
  • Zugang zur Ladesäule sollte 24 Stunden pro Tag an 7 Tagen pro Woche ermöglicht werden.

Damit der Förderantrag auch ein Erfolg für Sie wird kann unser Parter die Buse GmbH diesen für Sie zu einem Mitgliedervorzugspreis von 450,00 € erstellen.

Hier geht es zu den Kontaktdaten der Buse GmbH.

Energienetze

Ein Kern der neuen E.ON sind die Energienetze in sechs europäischen Ländern. Über die deutschen E.ON-Netze fließt bereits heute zu 80 Prozent Strom aus erneuerbaren Quellen. Jedes dritte Kilowatt an erneuerbarer Kapazität in Deutschland ist mit unserem Netz verbunden. Das sind 360.000 Anlagen. Unsere regionalen Energienetze werden immer mehr zum Internet der dezentralen Energieversorgung. Sie verbinden Millionen von Kunden, die nicht nur zuverlässig Strom beziehen wollen. Viele wollen selbst Energie erzeugen und Überschüsse vermarkten.

Kundenlösungen

Die zweite Säule des E.ON-Portfolios sind Kundenlösungen, von der klassischen Energie- oder Wärmelieferung bis hin zu neuen, innovativen Produkten und Dienstleistungen. Ein schon traditionell starkes Geschäftsfeld bei E.ON sind dezentrale Lösungen auf Basis der Kraft-Wärme-Kopplung. Hier zählt E.ON auch in Deutschland schon seit Jahren zu den Marktführern.

Erneuerbare Energien

Die erneuerbaren Energien sind die dritte Säule der neuen E.ON. Mit Investitionen in Höhe von 10 Milliarden Euro und mehr als 3.000 Windturbinen ist E.ON heute weltweit die Nummer 2 bei Offshore Wind und unter den Top 10 bei Onshore in Europa und Nordamerika. 2025 werden Erneuerbare mindestens 80 Prozent unserer eigenen Erzeugungsleistung ausmachen.

Strom und Erdgas für die Mitglieder des Handelsverbandes

Hier geht's zum Preisrechner für Strom und Gas für Mitglieder

https://handelsverband.eon.de/


Downloads

Willkommen bei E.ON                           Produkt- und Dienstleistungsportfolio


Kontakt

Sie möchten mehr erfahren oder ein konkretes Angebot? Sprechen Sie uns an:

Ihre Ansprechpartner

Sina Donner
Email: hbw@eon.com
Tel.: 0711 220301-18

Fitnat Bostanci
Email: hbw@eon.com
Tel.: 0711 220301-18

B2B-Lösungen

Pawel Halaniuk
E.ON Experte für B2B-Lösungen
pawel.halaniuk@eon.com 

www.eon.de/Geschäftskunden

Peter Weinmann
Email: peter.weinmann@eon.com

Konkretes Angebot anfordern

Vorteilscode anfordern

Vorteilscode

SIE WOLLEN SPAREN?
HIER VORTEILSCODE ANFORDERN.

Kontakt

Handelsverband Hessen-Süd e. V.
Flughafenstraße 4a
60528 Frankfurt am Main

T: 069-133091-0
F: 069-133091-99
service@einzelhandelsverband.de

Folgen Sie uns