handel-scout
Ausgabe Hessen
Sie befinden sich bei:
Handelsthemen >  Personal >  Willkommenslotsen

Integration durch Beschäftigung und Ausbildung stärken

Handelsverband Hessen engagiert sich mit einem Willkommenslotsen

Die vielen geflüchteten Menschen, die im Laufe der beiden vergangenen Jahre nach Deutschland gekommen sind, sowie die aktuelle demografische Entwicklunghierzulande stellen sowohl eine Herausforderung als auch eine Chance für die Gesellschaft und jedes einzelne Unternehmen dar.

Die Betriebe des Einzelhandels haben sich schon früh dazu bekannt, ihren Beitrag zur bestmöglichen Integration von Flüchtlingen leisten zu wollen. Der hessische Handel bietet allen interessierten und engagierten Flüchtlingen Chancen auf Ausbildung und Beschäftigung.

Um dies zu unterstützen, hat der Handelsverband Hessen die Stelle eines Willkommenslotsen eingerichtet, die im Rahmen des Förderprogramms „PASSGENAUE BESETZUNG“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Was kann der Willkommenslotse des Handelsverband Hessen?

Die zentrale Aufgabe unseres Willkommenslotsen ist die Beratung und Unterstützung bei praktischen Fragen der betrieblichen Integration von geflüchteten Menschen durch Hospitationen, Praktika, Einstiegsqualifizierung, Ausbildung oder Arbeit.

  • Beratung zu den rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Beschäftigung  von Flüchtlingen (Praktika, Ausbildung und Anstellung).
  • Beratung zu den regionalen und nationalen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten (berufsbezogene Sprachkurse, Ausbildungsbegleitende Hilfe und mehr).
  • Passgenaue Vermittlung von Flüchtlingen und Hilfe bei der Suche nach geeigneten Bewerbern.
  • Vermittelnde Beratung bei Problemen und Konflikten hinsichtlich der betrieblichen Integration von Flüchtlingen.
  • Sensibilisierung zum Thema Fachkräftesicherung durch die Beschäftigung von Flüchtlingen.
  • Beratung und Unterstützung beim Aufbau einer Willkommenskultur im Betrieb.
  • Regionale Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Institutionen, Organisationen und Initiativen.

Wie kann mich der Willkommenslotse konkret unterstützen?

Am Anfang steht stets ein telefonisches oder persönliches Gespräch, um auszuloten, welche Beschäftigungsmöglichkeiten im Betrieb bestehen und welche unternehmerischen Ressourcen für das angestrebte Ziel bereitstehen.

Danach werden konkrete Maßnahmen und eine Art Fahrplan zur Zielerreichung verabredet. Schließlich berät und unterstützt der Willkommenslotse bei der Umsetzung der vereinbarten Schritte bzw. hilft bei auftretenden Schwierigkeiten.

Wo und wann erreiche ich den Willkommenslotsen?

Die Stelle des Willkommenslotsen ist in der Geschäftsstelle Frankfurt angesiedelt, nach vorheriger Vereinbarung nimmt der Willkommenslotse jedoch auch Termine in sämtlichen hessischen Regionen wahr.

Telefonische Beratungen finden allem voran mittwochs zwischen 9 und 17 Uhr statt.

Integration von Flüchtlingen im Betrieb

Downloads

Übersichten und Infobroschüren zu den Themen Praktikum, Ausbildung, Beschäftigung von Flüchtlingen, rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Willkommenskultur im Unternehmen:

Praktika für Flüchtlinge:

Ausbildung von Flüchtlingen:

Beschäftigung von Flüchtlingen:

Ihr Willkommenslotse des HV Hessen

Niklas Appel
Fon 069-133091-60
Fax
 069-133091-99
appel@einzelhandelsverband.de
www.einzelhandelsverband.de

Kontakt

Handelsverband Hessen-Süd e. V.
Flughafenstraße 4a
60528 Frankfurt am Main

T: 069-133091-0
F: 069-133091-99
service@einzelhandelsverband.de

Folgen Sie uns