handel-scout
Ausgabe Hessen

Studie: Weiterbildung im Handel nimmt zu

Berufliche Weiterbildung hat im Handel große Bedeutung für die Unternehmen wie für die Beschäftigten. Empirische Untersuchungen bestätigen zudem, dass der Handel seine Weiterbildungsleistungen in den letzten Jahren angesichts der zunehmenden Weiterbildungsbedarfe deutlich gesteigert hat. Inzwischen sind etwa 70% der Handelsunternehmen mit mindestens 10 Beschäftigten im Bereich der beruflichen Weiterbildung aktiv.

Welche Weiterbildungsformen sie nutzen, warum Unternehmen auf Weiterbildung verzichten, wie viele Beschäftigte sich weiterbilden, welche inhaltlichen Schwerpunkte es gibt und welche Schwerpunkte für die Zukunft gesehen werden, wie Weiterbildung organisiert wird, worauf Unternehmen bei externen Weiterbildungsanbietern achten, wie Qualität und Erfolg der Weiterbildungsmaßnahmen gesichert und bewertet werden - all dies sind Fragen, zu denen die beigefügte Ausarbeitung Antworten für die drei großen Bereiche des Handels im Vergleich zur Gesamtwirtschaft, aber auch untereinander gibt.

Die Daten wurden im Rahmen der vierten europäischen Erhebung zur Weiterbildung in Unternehmen für das Jahr 2010 erhoben; jüngere Daten gibt es leider nicht.

Die Ergebnisse der Erhebung finden Sie hier:
Weiterbildung im Handel – Branchenauswertungen

Werfen Sie auch einen Blick auf das Seminar- und Workshop-Programm des Handelsverbandes Hessen.

Kontakt

Handelsverband Hessen-Süd e. V.
Flughafenstraße 4a
60528 Frankfurt am Main

T: 069-133091-0
F: 069-133091-99
service@einzelhandelsverband.de

Folgen Sie uns