handel-scout
Ausgabe Hessen
Sie befinden sich bei:
Handelsthemen >  Personal >  Passgenaue Besetzung

Programm zur Fachkräftesicherung im Einzelhandel

Berater der „Passgenauen Besetzung“ unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen

Durch den demografischen Wandel stehen Unternehmen bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen vor großen Herausforderungen. Besonders kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben dabei oft das nachsehen, da Kapazitäten für eine erfolgreiche Besetzung der Ausbildungsplätze oft nur eingeschränkt vorhanden sind.

Das Projekt „Passgenaue Besetzung“ will diese kleinen und mittleren Unternehmen im hessischen Einzelhandel unterstützen um offene Ausbildungsstellen erfolgreich zu besetzen. Neben „klassischen“ Bewerbern richtet sich das Projekt auch an Menschen mit Migrationshintergrund und Kandidaten aus dem EU-Ausland.

Das Projekt „Passgenaue Besetzung“ wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Was kann der Berater des Handelsverband Hessen?

Die zentrale Aufgabe unseres Beraters ist die Beratung und Unterstützung bei praktischen Fragen der Fachkräftesicherung.

  • Unterstützung bei der Erstellung von Anforderungsprofilen und Bedarfsanalysen
  • Passgenaue Vermittlung von Auszubildenden durch Vorauswahl.
  • Beratung zu den regionalen und nationalen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten (berufsbezogene Sprachkurse, Ausbildungsbegleitende Hilfe und mehr).
  • Hilfestellung bei der Integration ausländischen Fachkräften und Auszubildenden
  • Sensibilisierung zum Thema Fachkräftesicherung durch die Beschäftigung von jugendlichen mit Migrationshintergrund und EU-Ausländern.
  • Beratung und Unterstützung beim Aufbau einer Willkommens-und Bleibekultur im Betrieb.
  • Regionale Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Institutionen, Organisationen und Initiativen.

Wie kann mich der Berater konkret unterstützen?

Am Anfang steht stets ein telefonisches oder persönliches Gespräch, um auszuloten, welche Beschäftigungsmöglichkeiten im Betrieb bestehen und welche unternehmerischen Ressourcen für das angestrebte Ziel bereitstehen.

Danach werden konkrete Maßnahmen und eine Art Fahrplan zur Zielerreichung verabredet. Schließlich berät und unterstützt der Berater bei der Umsetzung der vereinbarten Schritte bzw. hilft bei auftretenden Schwierigkeiten.

Wie melde ich einen freien Ausbildung- oder Praktikumsplatz?

Sie haben einen freien Ausbildungs- oder Praktikumsplatz zu vergeben? Dann schreiben Sie uns ganz einfach an berg@einzelhandelsverband.de . Wir nehmen dann umgehend Kontakt zu Ihnen auf. Gerne stehen  wir Ihnen natürlich auch während unserer Sprechzeiten telefonisch zur Verfügung.

Wo und wann erreiche ich den Berater (Kontakt)?

Die Stelle des Beraters ist in der Geschäftsstelle Frankfurt angesiedelt, nach vorheriger Vereinbarung nimmt der Berater jedoch auch Termine in sämtlichen hessischen Regionen wahr.

Telefonische Beratungen finden allem voran mittwochs zwischen 9 und 17 Uhr statt.

Downloads

Ihr Berater des Handelsverband Hessen

Jasper Berg
Fon 069-133091-0
Fax
 069-133091-99
berg@einzelhandelsverband.de
www.einzelhandelsverband.de

Das Programm „Passgenaue Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakt

Handelsverband Hessen-Süd e. V.
Flughafenstraße 4a
60528 Frankfurt am Main

T: 069-133091-0
F: 069-133091-99
service@einzelhandelsverband.de

Folgen Sie uns